Legendäre Waffen: Die wechselvolle Geschichte von Anakin Skywalkers Lichtschwert

Das Anakin-Lichtschwert wird im Star Wars-Universum oft als „Skywalker-Lichtschwert“ bezeichnet und ist eines der legendärsten Lichtschwerter in Star Wars. Anakin Skywalkers ikonisches Lichtschwert hat die Geschichte von Star Wars über Generationen hinweg miterlebt und seine Präsenz ist unauslöschlich mit wichtigen Ereignissen in der Galaxie verbunden.

In diesem Artikel wird die Geschichte des sich ständig verändernden Anakin-Lichtschwerts ausführlich erzählt. Dabei wird die umfangreiche Geschichte dahinter erkundet und alles Weitere zum Anakin-Lichtschwert können Sie hier nachlesen.

Der Ursprung des Anakin-Lichtschwerts

Das Anakin Skywalker-Lichtschwert, wie es genannt wird, ist eigentlich Anakins zweites Lichtschwert. Anakins erstes Lichtschwert wurde ihm von einem Jedi namens Nicanas geliehen, wurde jedoch während eines Kampfes mit Count Dooku beschädigt. Anakin sah das jedoch nicht als etwas sehr Schlimmes an. Die Zerstörung des ersten Lichtschwerts weckte vielmehr in ihm den Entschluss, sich ein eigenes Lichtschwert zu schmieden. Und so baute sich Anakin irgendwann ein brandneues Lichtschwert.

Anakin meditierte mehrere Nächte, bevor er sein Lichtschwert baute. Schließlich drang er tief in die Tiefen der Kristallhöhlen von Ilum vor, auf der Suche nach einem Kristall, der mit seiner eigenen Macht harmonierte. Nach langem Suchen wurde Anakin von einem seltenen blauen Kyberkristall absorbiert, der eine blaue Energie aussendete, die so gut zu Anakins eigener Macht passte, dass er ihn vorsichtig entfernte, zum Jedi-Tempel zurückkehrte und mit der Arbeit an seinem Lichtschwert begann.

Anakin, blaues Lichtschwert

Anakin legte sein ganzes Können in die Schmiede seines eigenen Skywalker-Lichtschwerts, eines eleganten, verchromten zylindrischen Lichtschwerts. Als Anakin das Lichtschwert zum ersten Mal entzündete, fühlte er sofort eine Harmonie, als wäre das Lichtschwert eine Erweiterung seines Körpers.

Anakins Lichtschwert während der Klonkriege

Anakins erste große Schlacht nach dem Erwerb des Anakin Skywalker-Lichtschwerts fand während der Klonkriege statt, und Anakin benutzte sein Lichtschwert in zahllosen Schlachten, als der Konflikt zwischen der Republik und den Separatisten die Galaxis erfasste. Ob es nun der Kampf gegen Droiden am Himmel von Coruscant oder die Konfrontation mit bösen Sith-Attentätern in den Dschungeln von Felucia war, Anakin entschärfte sie alle mit Leichtigkeit.

Mit jedem Kampf wurde Anakin mit dem Lichtschwert von Skywalker immer vertrauter. Er führte die Klinge mit Geschmeidigkeit und Anmut, durchbrach mit Leichtigkeit feindliche Formationen und Anakins Ruf wurde immer größer.

Anakins Lichtschwert verfällt der dunklen Seite

Nachdem Anakin der Dunklen Seite verfallen war und zu Darth Vader wurde, benutzte Anakin dieses Lichtschwert noch immer, aber es waren nicht mehr die Feinde, die dieses Lichtschwert tötete, sondern seine ehemaligen Kameraden. Während Order 66 und der Belagerung des Jedi-Tempels benutzte Anakin diese Waffe, um viele seiner ehemaligen Kameraden zu töten, darunter Sin Dralig, Wy Mallor, Shakti und viele mehr.

Später reiste Anakin nach Mustafar und benutzte Anakins Lichtschwert, um den gesamten Separatistenrat zu ermorden. Unglücklicherweise musste Anakin in Mustafar jedoch mit seinem Meister duellieren. Anakin war dem geschickten Obi-Wan jedoch nicht gewachsen und wurde besiegt und entwaffnet. Das Lichtschwert blieb am grauen Ufer zurück. Obi-Wan, der nicht wollte, dass die letzten Spuren seines Lehrlings verloren gingen, holte Anakins Lichtschwert und behielt es lange Zeit.

Das erste Erbe von Anakins Lichtschwert

Das Anakin-Lichtschwert blieb in Obi-Wans Besitz, bis er Luke Skywalker, Anakins Sohn, traf. Als Luke volljährig wurde, enthüllte Obi-Wan ihm die wahre Geschichte seines Vaters und gab Luke das Anakin-Lichtschwert. Als Luke das Lichtschwert hielt, war es offensichtlich, dass er die Energie spüren konnte, die durch es floss, und für Luke fühlte sich alles an diesem Anakin-Lichtschwert unglaublich nah an, als wäre es nicht das erste Mal, dass er es benutzte. Für Luke war das Anakin-Lichtschwert eine Fortsetzung des Erbes seines Vaters, und dieses blaue Lichtschwert inspirierte Luke, weiterzumachen.

Anakin Lichtschwert

Anakin Lichtschwert in „Das Imperium schlägt zurück“

Während Lukes Fähigkeiten unter Meister Yodas Anleitung stärker wurden, wurde auch seine Verbindung zum Anakin-Lichtschwert stärker. Dennoch verlor Luke in einem Duell mit Darth Vader sein Anakin-Lichtschwert.

Im Kohlenstoff-Gefrierschrank duellierten sich Luke und Vader. Ihre Klingen prallten mit einem durchdringenden Summen aufeinander, das in jedermanns Ohren klang. Am Ende scheiterte Luke jedoch, da er Vader nicht besiegen konnte. Seine Hand wurde abgetrennt und sein Lichtschwert musste ihm gewaltsam abgenommen werden.

Die zweite Weitergabe des Anakin-Lichtschwertes

Seit Luke sein Anakin-Lichtschwert verloren hat, ist der Verbleib des Schwerts seit Jahrzehnten in Geheimnisse gehüllt. Aber das Schicksal ist eine wunderbare Sache. Rey hörte zufällig den Ruf des Anakin-Lichtschwerts, als sie Schloss Takodana besuchte. Rey folgte dem Ruf in den Keller des Schlosses, wo sie das zurückgelassene Lichtschwert fand. Rey hatte das Gefühl, dass das Lichtschwert sie zu rufen schien. Sie berührte das Anakin-Lichtschwert geisterhaft und im Moment der Berührung sah Rey eine Reihe von Visionen. Das Lichtschwert schien ihr Erinnerungen an die Vergangenheit zu übermitteln, wodurch Rey Einblick in die Geschichten der Vergangenheit gewinnen konnte. Obwohl Rey Angst hatte, akzeptierte sie schließlich das Anakin-Lichtschwert und es begleitet sie seitdem auf ihrer Reise.

Die Zerstörung von Anakins Lichtschwert

Nachdem Reys Verhandlungen mit Kylo Ren gescheitert waren, versuchte dieser, ihr mit Hilfe der Macht das Lichtschwert abzunehmen. Um Kylo Ren zu widerstehen, nutzt Rey ebenfalls die Macht, um die Waffe zu ziehen. Aufgrund des Aufeinanderprallens und Ziehens der Macht konnte Anakins Lichtschwert dieser immensen Energiemenge schließlich nicht mehr standhalten, wodurch der innere Kyberkristall zerbrach. Später reparierte Rey das Lichtschwert jedoch, indem sie die beiden Hälften des zerbrochenen Lichtschwerts mit einem Gürtel zusammenband, und Propyne nutzte die Heilzauber, die sie aus den Jedi-Texten gelernt hatte, um den zerbrochenen Kyberkristall zu reparieren, und spielte eine Rolle bei der endgültigen Niederlage von Imperator Palpatine.

Anakin Lichtschwert

Das letzte Kapitel von Anakins Lichtschwert

Nach der Niederlage Palpatines fertigte sie ihr eigenes gelbes Lichtschwert und reiste zum Lars-Anwesen auf Tatooine, wo Luke aufgewachsen war, und Rey vergrub dort beide Lichtschwerter. Damit endete die Geschichte von Anakins Leben, die das Ende einer Ära und den Beginn einer neuen darstellte.

Anakin Skywalkers Lichtschwert

Finden Sie Ihr eigenes Anakin-Lichtschwert

Viele Star Wars-Fans möchten sicherlich ihr eigenes Anakin Skywalker Lichtschwert besitzen, doch das ist kein ferner Traum. Bei Superneox finden Sie die perfekte Nachbildung von Anakins Lichtschwert, und es handelt sich außerdem um eine verbesserte Messingversion des Anakin Skywalker-Säbels, die in Bezug auf Beschaffenheit und Gewicht eine Stufe über dem gewöhnlichen Anakin-Lichtschwert liegt. Es ist 320-mal schwerer als die Aluminiumversion von Anakins Lichtschwert und das schwerste der Aluminiumversionen des Lichtschwerts. Das Schwert wiegt 320 g. Es ist ein Lichtschwert, das Beschaffenheit und Eleganz vereint. Beim Anakin-Lichtschwert wurde auf die Kontrolle der Details geachtet, und dieses Design macht dieses Säbel zu einem Schwert, das dem Benutzer ein realistischeres Kampferlebnis bieten kann.

Abschluss

Das Lichtschwert von Anakin Skywalker hat auf seinen Reisen und Abenteuern durch die Sterne mit seinen wechselnden Besitzern viel Geschichte miterlebt. Man kann es als Symbol des Schicksals und der Geschichte bezeichnen, und das Erbe des Lichtschwerts von Anakin hat seine Nachfolger beeinflusst und wird dies auch weiterhin tun.